Metall-Innung Mainfranken-Mitte

  • Kontrastansicht Kontrast
  • Tastaturkürzel
  • Inhaltsverzeichnis
Navigation überspringen

Aktuelle Informationen






Michaeli Blau 2016

Am 1. Oktober startete die Teilnehmergruppe des traditionellen Ausflugs Michaeli Blau nach Ebrach zu einer Führung im Baumwipfelpfad Steigerwald.  ...mehr



Freisprechungsfeier 2016

Daniel Sauer bei der Freisprechung der Metall-Innung Mainfranken-Mitte
Harte Arbeit und unermüdliches Training führen nicht nur im Sport zum Erfolg. Dies erfuhren 42 ehemalige Auszubildende des Metallhandwerks während ihrer Freisprechungsfeier am Freitag, 18. März, im Penthouse des Bildungszentrums Würzburg der Handwerkskammer für Unterfranken (HWK).  ...mehr



Ehrenobermeister

Anlässlich des 75. Geburtstages von Ehrenobermeister Erhard Lurz am 2. September 2015 trafen sich die drei Ehrenobermeister gemeinsam mit dem aktuellen Obermeister im Rokokogarten in Veitshöchheim zu einem gemeinsamen Foto.
Das Bild zeigt von links: Ehren-OM Hermann Schmitt, Ehren-OM Hermann Nickel, Ehren-OM Erhard Lurz sowie Obermeister Detlef Lurz.






Berufsbörse Kitzingen 2016

Bei der 19. Kitzinger Berufsbörse am 28. Januar präsentierte unsere Innung auch dieses Mal wieder das Metallhandwerk. Insgesamt waren 81 Unternehmen/Organisationen aus den unterschiedlichsten Branchen am Start.  ...mehr






Michaeli Blau 2015

Der jährliche Ausflug Michaeli Blau führte dieses Jahr nicht wie geplant zum Landtag nach München.
Die Gruppe fuhr vom 1. bis 3. Oktober zu Betriebsbesichtigungen der Firma SUHNER nach Bad Säckingen und Brugg (Schweiz).
Als Rahmenprogramm gab es eine Nachtwächter-Stadtführung durch Bad Säckingen, sowie Besichtigungen von Luzern und Baden-Baden. Beim gemeinsamen Abendessen in der Alten Füllerei in Distelhausen klang der rundum gelungene Traditions-ausflug aus.
Das Foto zeigt die Reisegruppe bei der Betriebsführung in Brugg.



Leistungswettbewerb 2015

Gleich drei Sieger kann das Metallhandwerk beim diesjährigen Praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene vermelden.
Im Foto von links Michael Rauch, Christian Baur sowie Walter Heußlein, Vizepräsident der HWK für Unterfranken.  ...mehr



Perfekt unperfekt - Coatinc Würzburg veredelt Kunstwerke

Die Kunst ist eigentlich ganz einfach. Sie berührt uns. Jeden auf eine andere Art. Sie ist subjektiv und sinnlich. Das bringt die Würzburger Künstlerin Angelika Summa zum Ausdruck. Und ihr Partner heißt The Coatinc Company.  ...mehr



Auszeichnung für Hermann Schmitt

Anlässlich des Landesverbandstags am 12./13. Juni in Hof wurde Ehrenobermeister Hermann Schmitt ausgezeichnet.
Der Landesfachverband verlieh ihm Ehrenurkunde und Ehrenmedaille für seine Verdienste als Landesfachgruppenleiter für Metallbautechnik sowie Stahlbau und Schweißen. Bereits 2009 hatte Hermann Schmitt die Ehrennadel in Silber erhalten, 2013 die Goldene Innungsehrennadel.  ...mehr



Freisprechung 2015

Gute Aussichten auf ein erfolgreiches Berufsleben prophezeite nicht nur Obermeister Detlef Lurz den 44 ehemaligen Auszubildenden des Metallhandwerks am vergangenen Freitag. Die Metall-Innung Mainfranken-Mitte lud zur feierlichen Freisprechung ins Penthouse des Bildungszentrums Würzburg der HWK für Unterfranken Familienangehörige, Ausbilder und Politiker ein.

Im Bild (von links): Edwin Gernert, Erik Hofmann, Otmar Endrich (alle Mitglieder des Prüfungsausschusses), Patric Uhl, Marcus Lichtblau, Michael Servatius, Michael Rauch, Cedric Weithe, Christian Baur, Michael Gabel (Innungsbeste), Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Dominik Barth, HWK-Vizepräsident Walter Heußlein, Obermeister Detlef Lurz.  ...mehr



Gewinnen mit der besten Rose Deutschlands

Wettbewerb auf Ausbildungsmessen machte Lust aufs Metallhandwerk  ...mehr



Michaeli Blau 2014

Zum UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte führte in diesem Jahr der Ausflug Michaeli Blau.
 ...mehr



Waldemar Adelmann feierte 75. Geburtstag

Anlässlich des Geburtstages von Waldemar Adelmann, Karlstadt, am 30.10.2014 überbrachten Vizepräsident Walter Heußlein für die HWK für Ufr. sowie Obermeister Detlef Lurz und Lehrlingswart Otmar Endrich für die Metallinnung die Glückwünsche der Kollegenschaft.  ...mehr



Freisprechung 2014

Für 43 junge Metallhandwerker begann am Freitag der Start in ein hoffentlich erfolgreiches Berufsleben. Tipps, wie man das angehen und durchstehen könnte, gab Deutschlands erfolgreichster Schwimmer Thomas Lurz bei der Freisprechung der jungen Handwerker. Dazu lud die Metall-Innung Mainfranken-Mitte die ehemaligen Auszubildenden sowie deren Angehörige und Ausbilder ins Penthouse des Bildungszentrums Würzburg der Handwerkskammer für Unterfranken ein.

Bild (von links vorne): Bernd Bratek (Leiter des Bildungszentrums Würzburg), Thomas Plume, Michael Servatius, Florian Fragner, Marcel-Andre Martin. Obermeister Detlef Lurz, (mittlere Reihe, von links) Walter Heußlein, Philipp Mennel, Artur Wiesner, Dagmar Beck-Ruf (Leiterin der Berufsschule Main-Spessart), (hintere Reihe) Thomas Lurz, Edwin Gernert, Otmar Endrich (beide Mitglied des Prüfungsausschusses) und Uwe Tutschku (Leiter der Franz-Oberthür-Schule)  ...mehr



Inhalt wird im neuen Browserfenster dargestellt Berufsbörse Kitzingen 30.01.2014

Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr wieder die Berufsbörse in der Friedrich-Bernbeck-Wirtschaftsschule in Kitzingen. Wir danken den Kollegen Kanler, Hartmann, Mloschin und Rechter für die tatkräftige Unterstützung.  ...mehr



Video Metallberufe

Lehrlinge bauen ein Obstacle zum Snowboarden.  ...mehr



Neuer Berufsorientierungsbeauftragter

Edwin Gernert, Vorsitzender des Gesellenprüfungs-ausschusses für Feinwerkmechanik, hat vom 22. bis 23.11.2013 in Nürnberg an der Schulung zum Berufsorientierungsbeauftragten teilgenommen.
Das Foto zeigt die Absolventen des Lehrganges (zweiter von links Herr Gernert).



Ausflug Michaeli Blau 2013

Der diesjährige Ausflug Michaeli Blau führte am 12. Oktober nicht - wie geplant - ins Erlebnisbergwerk Merkers, sondern zur Wartburg nach Eisenach. Nach dem Grubenunglück wurde das Bergwerk auf unbestimmte Zeit für Führungen geschlossen und so musste kurzfristig ein neues Ausflugsziel gefunden werden.  ...mehr



Ehrenabend der Metall-Innung

Bei einem feierlichen Abendessen in der Orangerie der Burggaststätten auf der Festung Marienberg ehrte der Vorstand der Metall-Innung Mainfranken-Mitte Hermann Schmitt, Winfried Kohlhepp und Rolf Mloschin für ihre besonderen Verdienste.  ...mehr



Verzinkerei Würzburg GmbH wird Coatinc Würzburg GmbH

Die Siegener Verzinkerei Holding (SVH) hat einen neuen Markennamen: "The Coatinc Company".  ...mehr



90. Geburtstag

Seinen 90. Geburtstag konnte Ehren-Obermeister Hermann Nickel am 1. April feiern.
Zu diesem besonderen Jubiläum gratulierten ihm (von links) Kassenwart Erik Hofmann, Obermeister Detlef Lurz sowie die Ehrenobermeister-Kollegen Hermann Schmitt und Erhard Lurz und übergaben ein Präsent im Namen aller Innungskollegen.



Berufsinformationstage Main-Spessart

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Metall-Innung Mainfranken-Mitte wieder mit einem eigenen Stand an den Berufsinformationstagen am 15. und 16. März in der Scherenburghalle in Gemünden.
Der Zulauf ist ungebrochen und unzählige Schüler aus dem gesamten Landkreis konnten sich - wie schon in den vergangenen Jahren - über die verschiedensten Berufe informieren.



16. Berufsbörse Kitzingen

Die Berufsbörse der Wirtschaftsschule hatte wieder unter dem Motto geöffnet: " Hier kommt zusammen, was zusammen gehört."
 ...mehr



Handwerk wirbt um Nachwuchs

Für Nachwuchs im Handwerk werben und gleichzeitig Freude schenken - das machen zurzeit die Schreiner-Innung Main-Spessart und die Metall-Innung Mainfranken-Mitte.
Walter Heußlein, Vizepräsident der HWK für Unterfranken, versprach: "Alle staatlichen Realschulen sollen je ein robustes Tischfußballspiel im Wert von rund 700 Euro bekommen".  ...mehr






Vorteile einer Mitgliedschaft



1. Attraktive Dienstleistung mit Spareffekt:
Metall & mehr - der Vorteilsclub für Innungsmitglieder

2. Geld auf der sicheren Seite:
Betriebswirtschaftliche Beratung, "Management im Metallhandwerk"

3. Technikwissen kompakt und komplett:
Fachregelwerk "Metallbaupraxis"

4. Unterstützung im Ernstfall:
Rechts- und Prozessberatung im Arbeitsrecht

5. Gebündelte Kompetenz:
Organisierte Fachgruppenarbeit liefert optimale Branchenkonzepte

6. In die Zukunft investieren:
Organisation von Ausbildung und Fortbildung

7. Immer auf dem aktuellsten Stand:
Info-Dienste, Internet-Plattform www.metallinnung-mainfranken.de

8. Formularwesen:
Musterverträge, AGB-Formalitäten, Produkthaftung, Kalkulationshilfen

9. Verantwortung mit Spareffekt:
Arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung

10. Altersversorgung zu Sparkonditionen:
Versorgungswerk "Metaller-Rente Handwerk"

11. Die Gemeinschaft der Innungen:
Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten

12. Geschäfte machen:
Kooperationen und Netzwerke aufbauen

13. Die starke Lobby des Metallhandwerks:
Interessenvertretung in Politik und Wirtschaft

14. Bekanntheit und Umsatz steigern:
Werbung und PR






 


nach oben  nach oben
 

Metall-Innung Mainfranken-Mitte
Dieselstraße 10 | 97082 Würzburg | Tel.: 0931 / 41 26 14 |